Fragen an unseren Kundendienst?
Rufen Sie uns an: 0931 69216
Close
Kliebertstr. 7 97072 Würzburg
+49 (0) 931 69 21 6
stefan.aufermann@dein-heizungsinstallateur.de
Montag bis Donnerstag 07:30–16:00 | Freitag 07:30–12:30

Gasetagenheizung

Hierbei handelt es sich um eine Heizlösung, die gerne in Mehrfamilienhäusern zur
Anwendung kommt. Haben Sie Interesse an einer Gasetagenheizung, zeigen wir Ihnen
die Vor- und Nachteile auf.

Gasetagenheizung

 

 

 

 

 

 

 

 

Funktionsweise einer Gasheizung allgemein

Eine Gasheizung bezieht ihre Wärme in Form von Verbrennung von Gasen. In Deutschland
wird hier in der Regel Erdgas eingesetzt. Die Nutzung von Flüssiggasen ist aber auch möglich.
Das Gas, das zur Wärmeerzeugung verwendet wird, ist in den jeweiligen Leitungen mit einem
gewissen Unterdruck vorhanden. Mit Hilfe dieses Unterdruckes, der von den Gaslieferanten zur
Verfügung gestellt wird, gelangen die dafür benötigten Gasmengen zum Brenner der Gasheizung.
Durch den Piezozünder erfolgt dann die Entzündung des Gases.

Für die Benutzung einer Gasheizung ist ein Heiz- oder Brennkessel notwendig. Die notwendige
Wärme entsteht bei der jeweiligen Verbrennung im Heiz- oder Brennkessel. Die Wärme wird
dannan die Wärmeträger übertragen. Bei einer Heizungsanlage wird der Wärmeträger ,im
Regelfall Wasser ,mit Hilfe eines Pumpensystems an die Heizungselemente im Haus weitergeleitet.

Die Gasetagenheizung Würzburg

Bei einer Gasetagenheizung Würzburg ist im Gegensatz zu einer normalen Zentralheizung auf jeder
Etage ein separater Heiz- oder Brennkessel angebracht. Dadurch entsteht sowohl für den Vermieter
als auch den Mieter der Vorteil, dass jeder Nutzer für den Gasverbrauch in seiner Wohnung selbst
verantwortlich ist. Der Nutzer bestimmt dann in seiner Wohnung persönlich durch die Einstellung
des Reglers, welche Menge an Gas verbraucht wird. Dadurch entfällt die sehr aufwendige und
teilweise aus lästige Kostenaufteilung, die bei einer Zentralheizung erforderlich ist.

Bei einer Gasetagenheizung Würzburg wird dadurch auch das energiesparende Verhalten von den
einzelnen Mietern belohnt und aufgrund der eindeutigen Zuordnung kommt es zu keinen Streitigkeiten
bei der entsprechenden Aufteilung der Energiekosten.

Was den Platzbedarf anbelangt, so ist dieser relativ gering. Dabei werden die hierfür erforderlichen
Heizeinheiten an der Wand in der jeweiligen Wand in der Wohnung befestigt. Auch benötigt man
beim Einsatz einer Gasetagenheizung Würzburg keinen Tank. Somit wird hier nochmals zusätzlich
Platz gespart.

Die Nachteile eine Gasetagenheizung Würzburg

Geräuschbelästigung durch die durchgeführte Installation innerhalb der Wohnung. Da eine große
Anzahl von Gasetagenheizungen sich direkt in der Wohnung befindet, entsteht dort auch eine
stetige Geräuschbelastung. Durch eine gute Innendämmung kann man dies etwas vermindern.
Eine vernünftige Innendämmung sorgt auch für einen effizienten Verbrauch.

Abhängigkeit vom Gaspreis

Ein günstiger Betrieb einer solchen Heizanlage hängt von der Wahl eines günstigen
Gaslieferanten ab. Die Gaspreise schwanken stark. Daher empfiehlt es sich, bevor man
einen solchen Vertrag mit einem Gaslieferanten abschließt, eine umfassende Recherche
zu betreiben, um hier einen vernünftigen Lieferpreis zu erhalten.